Grundstein für positive Unternehmensentwicklung gelegt

Jörg Overbeck, Vorstandsmitglied des Bereichs Planung und Bau der EUROPA-CENTER AG, verlässt zum Jahresende das Unternehmen. Foto: EUROPA-CENTER AG

Mit Wirkung zum 14. Dezember hat Jörg Overbeck auf eigenen Wunsch sein Vorstandsmandat Planung und Bau niedergelegt. Er verlässt die EUROPA-CENTER AG, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Die Position wird kurzfristig nachbesetzt.

„Nach 220 Monaten Tätigkeit für die EUROPA-CENTER Immobiliengruppe habe ich mich zu einer Veränderung zum Jahreswechsel entschlossen“, so Overbeck. „Das ganze Unternehmen hat mir über all die Jahre sehr viel bedeutet. Deshalb ist mir diese Entscheidung auch sehr schwer gefallen. EUROPA-CENTER ist ein finanzstarkes, zukunftsfähiges Unternehmen mit erfolgreichen Projekten und einem großartigen Mitarbeiterteam.“

 

Seit 1999 war Jörg Overbeck für die EUROPA-CENTER-Immobiliengruppe tätig und wirkte maßgeblich bei der Entwicklung der Standorte Hamburg, Berlin und Essen mit. Zusammen mit seinem Team aus Architekten, Bauzeichnern und Bauleitern realisierte er zahlreiche Projekte und legte damit die Grundlage für die positive Unternehmensentwicklung der vergangenen Jahre.

„Mit dem Ausscheiden von Jörg Overbeck verlieren wir ein ausgezeichnetes Vorstandsmitglied, welches wir nur ungern ziehen lassen. Wir danken ihm für sein Engagement und wünschen ihm für den Schritt in die Selbstständigkeit bestes Gelingen“, so Professor Peter Haller, Vorsitzender des Aufsichtsrates der EUROPA-CENTER AG.

Beabsichtigt ist, dass Jörg Overbeck der EUROPA-CENTER-Immobiliengruppe auf Projektebene weiterhin beratend zur Seite steht. Der Vorstandsbereich Planung und Bau wird kurzfristig nachbesetzt. Interimistisch übernimmt Vorstandsmitglied Ralf-Jörg Kadenbach die Führung des Fachbereiches.