Spezialistin von redos und GCSP-Vorsitzende ist Managerin des Jahres

Die Managerin des Jahres 2020, Christine Hager (Mitte), mit Jurymitglied und Partner bei Feldhoff & Cie. Simone Ulmer sowie Paul Jörg Feldhoff, Chairman bei Feldhoff & Cie. Foto: Feldhoff & Cie. GmbH

Christine Hager (FRICS), seit 2015 Managing Director und Head of Shopping Center Asset Management bei der Hamburger redos Gruppe, ist als „Managerin des Jahres 2020“ in der Immobilienwirtschaft geehrt worden.

Die Einzelhandelsimmobilienspezialistin erhielt die Auszeichnung aus Sicht der namhaften Jury aus zwei Gründen. Zum einen für ihre herausragenden Leistungen im Management-Team von redos und zum anderen aufgrund ihrer ausgezeichneten Arbeit als Vorsitzende des Verbandes German Council of Shopping Places, dem sie seit 2018 vorsteht. Unter ihrem Vorsitz hat sie den Verband, gemeinsam mit ihrem Vorstandsteam, konsequent weiterentwickelt und zukunftsfähig gemacht, beispielsweise mit der 2020 erstmalig stattgefundenen Innovationskonferenz Reboot in Berlin und etlichen weiteren Initiativen in der Corona-Krise.

Award für Top-Entscheiderin

Seit 2014 verleiht die Kommunikationsberatung Feldhoff & Cie. gemeinsam mit ihren Partnern im Rahmen des jährlichen Real Estate Summit WOMEN den Award „Managerin des Jahres“ und ehrt eine Top-Entscheiderin der Immobilienbranche. Da der Summit in diesem Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte, wurde Christine Hager die Auszeichnung am 16. November von Simone Ulmer und Paul Jörg Feldhoff von Feldhoff & Cie. live in Düsseldorf überreicht. Simone Ulmer, Partner bei Feldhoff & Cie und Mitglied der Jury, sagt: „Es war uns ein wichtiges Anliegen, den Award auch ohne Präsenzveranstaltung zu verleihen. Denn gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten und den aktuellen Diversity-Diskussionen ist es von großer Bedeutung, herausragende Entscheiderinnen unserer Branche zu würdigen. Ich kenne Christine Hager schon viele Jahre und halte sie für eine ausgezeichnete Preisträgerin.“

 

Christine Hager sagt: „Ich freue mich riesig über die Wahl zur Managerin des Jahres und fühle mich sehr geehrt, mich in die Liste meiner namhaften Vorgängerinnen einreihen zu dürfen. Besonders freue ich mich über die Würdigung meines ehrenamtlichen Engagements beim German Council durch die Jury.“

Eine der einflussreichsten Managerinnen

Christine Hager zählt zu den bekanntesten und einflussreichsten Managerinnen in der Einzelhandelsimmobilienbranche. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in diesem Segment. Bei redos verantwortet Christine Hager aktuell unter anderem das Key-Account-Management für die Partner aus dem Shopping-Center-Segment sowie die Auswahl, Steuerung und Kontrolle der externen Center-Management-Dienstleister. Zudem koordiniert sie die Schnittstelle zwischen Vermietung, Marketing und Vor-Ort-Management im Development.

Aber auch über ihren Managementposten bei redos hinaus ist Christine Hager eine Frontfrau. Seit September 2018 ist sie Vorstandsvorsitzende des German Council of Shopping Places (Mitglied des Vorstandes seit 2014), sitzt im Ausschuss Handel für den ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss und war von 2013 bis 2017 außerdem Vorstandsvorsitzende der „Frauen in der Immobilienwirtschaft“.

Schon früher gewürdigt

Bereits im Jahr 2018 wurde sie in der Kategorie „Influencerin“ vom Fachmagazin immobilienmanager und der Personalberatung Stoneset Partners in das Ranking der Top-25-Frauen der Immobilienwirtschaft gewählt und mit den Worten „Kaum ein Manager hat mehr Erfahrung mit Einzelhandelsimmobilien als Sie“ gewürdigt.

Zu den Karrierestationen der studierten Diplom-Ingenieurin in Architektur zählen unter anderem die EPM Assetis GmbH und Jones Lang LaSalle, wo sie von 2007 bis 2015 als Head of Retail Asset Management und als Head of Shopping Center Management für die Märkte Deutschland und Österreich wirkte.