Umfangreiche Expertise im Bereich Shopping Center

Tim Mayer ist neuer Head of Asset Management – Retail bei CBRE Global Investors. Foto: privat

CBRE Global Investors hat Tim Mayer zum 1. November zum Head of Asset Management – Retail in Deutschland ernannt.

Bevor er zu CBRE wechselte, war der 35-Jährige Projektmanager beim Hamburger Shopping-Center-Spezialisten ECE. Er verfügt über umfangreiche Einzelhandelserfahrung und war als Projekt- und Center-Manager für eine Reihe überregionaler Einkaufszentren in Deutschland, Dänemark und der Schweiz verantwortlich. Mayer hat einen Abschluss als M.Sc. in International Business von der Universität Maastricht in den Niederlanden.

Einzelhandelsteam verstärkt

„Mit Tim Mayer konnten wir einen Einzelhandelsspezialisten mit herausragender Center-Management-Erfahrung im In- und Ausland für uns gewinnen. Damit verstärken wir unser Einzelhandelsteam in Deutschland und bauen unsere Sektorexpertise weiter aus,“ sagt Marius Schöner, Country Head bei CBRE Global Investors in Deutschland.

 

Sebastian Ehrhardt (36), der zuvor die Rolle als Leiter des Asset Managements für Value-Add- und Einzelhandelsinvestments innehatte, ist zum Head of Transaction ernannt worden. Er verantwortet nun das gesamte Transaktionsgeschäft des Investmentmanagers in Deutschland und Österreich.

Head of Transaction aus eigenen Reihen

Ehrhardt ist seit vier Jahren bei CBRE tätig. „Wir freuen uns sehr, den Head of Transaction aus den eigenen Reihen heraus nachbesetzen zu können“, sagt Schöner, der die Rolle interimistisch übernommen hatte. „Sebastian Ehrhardt hat sich bereits seit Mitte letzten Jahres verstärkt im Akquisitionsbereich eingebracht und war unter anderem für die Ankäufe des Hanseviertels in Hamburg und des Stilwerks in Berlin verantwortlich.“