Als neuer Geschäftsführer löst er Gábor Szilágyi ab

Sascha Mager wird neuer Deutschland-Chef von MediaMarktSaturn. Foto: MediaMarktSaturn

Sascha Mager wird mit Wirkung zum 15.‍‍ ‍August neuer Deutschland-Chef von MediaMarktSaturn (MMSD). Er tritt die Nachfolge von Gábor Szilágyi an.

Szilágyi, seit Februar 2022 in dieser Position im Amt, hat sich aus persönlichen Gründen entschlossen, den Vorsitz der Geschäftsführung der deutschen Landesgesellschaft abzugeben und in seine Heimat Ungarn zurückzukehren. Dort wird er zum 1. Oktober erneut die Führung der ungarischen Landesgesellschaft von MediaMarktSaturn übernehmen. Sein Nachfolger Sascha Mager fungierte bisher als Chief Digital Officer (CDO) und Mitglied des Executive Committee der MediaMarktSaturn Retail Group (MMSRG).

 

Weiterentwicklung vorantreiben

„Wir respektieren die Entscheidung von Gábor Szilágyi und freuen uns, dass er mit seinem Talent und seiner Erfahrung unserem Unternehmen erhalten bleibt“, erklärte Dr. Karsten Wildberger, CEO von CECONOMY und MediaMarktSaturn. „Mit Sascha Mager als internem Nachfolger sorgen wir für einen nahtlosen Übergang in der Führung von MediaMarktSaturn Deutschland. Als CDO für die gesamte Gruppe hat er bereits in den vergangenen Monaten in enger Zusammenarbeit mit der MMSD-Geschäftsführung auch das Digitalgeschäft in Deutschland maßgeblich gestützt und zugleich auch erste, wichtige Impulse zur weiteren Stärkung des stationären Geschäfts gesetzt. Gemeinsam mit dem Team wird Sascha Mager die Weiterentwicklung unserer größten Landesgesellschaft vorantreiben.“

Interne Kompetenzen nutzen

Weiter ergänzte Wildberger: „Mit dieser Neuordnung nutzen wir zudem unsere bestehenden internen Kompetenzen noch gezielter für die Gesamtgruppe, ohne zusätzliche Zentralstrukturen zu schaffen – ganz im Sinne eines schnellen und schlanken Unternehmens.“

Auch in seiner neuen Funktion wird Sascha Mager Mitglied des Executive Committee der MediaMarktSaturn Retail Group bleiben.