Sieger winkt 2500 Euro Preisgeld - Bewerbungen noch bis Ende November möglich

Beauftragter der GCSC-Academy: Stephan Austrup (TH Real Estate)

Erstmalig lobt der German Council of Shopping Centers (GCSC) einen Academy-Award für Masterarbeiten im Bereich Handelsimmobilien aus. Teilnahmeberechtigt sind Absolventinnen und Absolventen, die an einer Hochschule bzw. Universität im Bereich Handelsimmobilien den Masterabschluss erworben haben. Es können Abschlussarbeiten der letzten drei Jahre, ab 2015, eingereicht werden. Der Preis ist dotiert mit 2.500 Euro und der kostenfreien Teilnahme am German Council Congress 2018 am 12.-13. September 2018.

 

Stephan Austrup, Beauftragter der GCSC-Academy: „Wir möchten mit diesem Preis einen starken Akzent auf die Förderung junger talentierter Menschen legen, die zukünftig in der Handelsimmobilienbranche Fuß fassen möchten. Es wäre doch schade, wenn die zahlreichen Ideen und Anregungen, die mit Sicherheit in den Masterarbeiten stecken, die Uni-Mauern nicht verlassen. Ich bin davon überzeugt, dass wir in der hochkarätig besetzten Jury, in der sowohl Vertreter mit wissenschaftlich-fundiertem Hintergrund als auch mit großer Branchen-Erfahrung vertreten sind, interessante Arbeiten zu bewerten haben.“

In der Expertenjury sitzen: Prof. Dr. Kristof Dascher (Uni Regensburg), Professor Dr. Manfred Helmus (Uni Wuppertal), Professor Johannes Ringel (Uni Leipzig), Stephan Austrup (Beauftragter GCSC Academy), Katharina von Schacky (Commerz REAL), Andreas Hohlmann (Unibail-Rodamco Germany), Frank Pöstges-Pragal (CRX), Stefan Andraschak (P&C Nord), Tim Plasse (Global F&B Heros), Jens Horeis (Sonae Sierra), Richard Wörösch (Schwitzke & Partner), Benedikt Schmidt-Wächter (Iandus), Sabine Reimann (Hogan Lovells) und Joachim Stumpf (IPH/BBE)

 

Die Arbeiten sind unter dem Kennwort „GCSC Academy Award 2017“ bis spätestens 30. November  an die Geschäftsstelle des German Councils, office@gcsc.de , einzureichen.