Nachfrage ist in Corona-Zeiten gestiegen

Garantiert kontaktlos: die Einkaufs-Roboter von Starship Technologies. Foto: Starship Technologies

Die Bewohner der Stadt Milton Keynes, 75 Kilometer nördlich von London gelegen, wundern sich schon längst nicht mehr beim Anblick der Roboter von Starship Technologies. Die cleveren Konstruktionen bringen Lebensmittel an die Haustüren der Kunden.

Das in San Francisco ansässige Unternehmen, von zwei Skype-Gründern aus der Taufe gehoben, betreibt den Roboter-Lieferservice bereits seit zwei Jahren in der englischen Stadt und hat dort mehr als 100.000 Lieferungen abgeschlossen.

 

Die Reise verfolgen

Das Procedere ist ganz einfach: Kunden bestellen Lebensmittel oder Mitnehm-Essen per App, verfolgen die sechsrädrigen Bots auf ihrer Reise, öffnen den Deckel und finden, was sie geordert haben.

Laut Unternehmen ist die Nachfrage nach Roboterlieferungen in den vergangenen drei Monaten während der Corona-Pandemie gestiegen, da die Leute nach kontaktlosen Möglichkeiten suchen, um Mahlzeiten oder Lebensmittel zu kaufen.