Seltene Gelegenheit zum Erwerb einer hochwertigen EH-Immobilie genutzt

Invesco Real Estate hat das Outlet am Brenner, zwischen Italien und Österreich, erworben. Foto: Invesco

Invesco Real Estate hat das Outlet-Center Brenner in Italien für eines seiner langjährigen deutschen Einzelmandate erworben.

Das FOC befindet sich direkt am alpinen Grenzpass zwischen Italien und Österreich und der höchst frequentierten Verbindung zwischen Deutschland und Italien. Verkäufer der Immobilie ist Huter Invest.

William Ertz, Senior Director Fund Management bei Invesco, kommentiert: „Die Möglichkeit, ein herausragendes Objekt wie dieses in derart einmaliger Lage zu erwerben, bietet sich nicht jeden Tag. Bei der Immobilie handelt es sich um ein Factory Outlet Center inmitten der Alpen, welches seit seiner Eröffnung vor zehn Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung und starkes Wachstum erfahren hat. Seit Fertigstellung der ersten Erweiterung im Jahr 2012 ist die Zahl der Besucher bereits um 35 Prozent gestiegen, und wir gehen fest davon aus, dass der jüngste Ausbau für zusätzliches Wachstum sorgen wird. Die Immobilie bietet aufgrund sehr guter Fundamentaldaten weiteres Entwicklungspotenzial. Damit dürfte dieses Objekt ein hohes Ertragswachstum und eine attraktive Gesamtrendite für unser Mandat generieren.“

Mehr als 65 Mieter auf drei Etagen

Seit Fertigstellung der zweiten Erweiterung im ersten Halbjahr 2017 umfasst das Factory Outlet Center insgesamt rund 15.300 Quadratmeter Einzelhandelsflächen über drei Etagen. Die Geschäfte der mehr als 65 hochklassigen Mieter sind an 363 Tagen pro Jahr geöffnet. Der ausgewogene Mietermix umfasst internationale Marken wie Adidas, Calvin Klein, Tommy Hilfiger und Liebeskind sowie Outdoor-Marken wie Jack Wolfskin, Timberland und Nike.

 

Top-frequentierte Lage

Fabian Manegold, Senior Director Transactions bei Invesco, ergänzt: „Die voll vermietete Immobilie befindet sich an einer der wichtigsten und meistbefahrenen Verkehrsverbindungen zwischen Deutschland und Italien. Neben Ortsansässigen aus Südtirol, einem Einzugsgebiet mit einer hohen Kaufkraft, zieht das Brenner Outlet Center vor allem Touristen aus Deutschland und Österreich an. Wir freuen uns sehr, dass wir uns dieses bemerkenswerte Investment in einzigartiger Lage für eines unserer deutschen Einzelmandate sichern konnten.“

Zweites Outlet im Portfolio

Beim jüngsten Neuerwerb handelt es sich um das zweite Factory Outlet Center im wachsenden europäischen Einzelhandelsportfolio von Invesco, das aktuell 38 Objekte umfasst. Ein über das gesamte Risiko-Ertragsspektrum und alle gewerblichen Immobiliensektoren sowie Hotels und Wohnimmobilien verteiltes europäisches Transaktionsvolumen von 2,8 Milliarden Euro im Jahr 2017 verdeutlicht die starke Erfolgsbilanz von Invesco.

Invesco wurde bei dieser Transaktion von Hager und Partner, Ingenieurbüro Bergmeister und GVA beraten.