McArthurGlen freut sich über das „Go“ der Bezirksregierung Münster

Das Designer Outlet Ochtrup soll weiter wachsen. Jetzt ist die erste Hürde genommen. Foto: McArthurGlen

Die Bezirksregierung Münster hat die Änderung des Flächennutzungsplanes für das McArthurGlen Designer Outlet Orchtrup genehmigt.

Henning Balzer, Development Director McArthurGlen Group: "Wir freuen uns sehr, dass die Bezirksregierung die Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Ochtrup für das McArthurGlen Designer Outlet Ochtrup genehmigt hat. Damit ist die Erweiterung der bestehenden Fläche um zusätzliche 7550 Quadratmeter Verkaufsfläche auf dann 19.050 Quadratmeter auf den Weg gebracht."

Möglichst zügig mit Bau beginnen

Mit der Genehmigung kann nunmehr auch der Bebauungsplan für die Erweiterung des McArthurGlen Designer Outlet Ochtrup in Kraft treten und die Baugenehmigung für das Vorhaben erteilt werden. McArthurGlen erwartet, dass diese nächsten Schritte kurzfristig erfolgen. Ziel des Outlet-Entwicklers ist, möglichst zügig mit den Bauarbeiten zu beginnen.


Bereits jetzt mehr als 100 Marken

Seit der Partnerschaft zwischen Hütten Holding und McArthurGlen im ersten Quartal 2016 ist das Designer Outlet unter dem Namen McArthurGlen Designer Outlet Ochtrup bekannt. Eröffnet wurde es 2004, gefolgt von der ersten Erweiterung im August 2012. Mit mehr als 100 Marken werden hier bereits rund 650 Menschen beschäftigt. McArthurGlen Designer Outlet Ochtrup bietet Labels wie Liebeskind Berlin, Scotch& Soda, Guess, Nike, Marc O’ Polo und viele weitere an. Gelegen im westlichen Münsterland, lädt das McArthurGlen Designer Outlet Ochtrup durch seine regional traditionelle Bauweise sowie denkmalgeschützter Gebäude zum Shoppen ein.