Gestärkt ins zehnte Jahr des Bestehens

Das T.E.C. und elf weitere Center der METRO PROPERTIES bleiben weiter im Management der MEC. Foto: MEC

Mit zwölf Mandatsverlängerungen geht die MEC gestärkt ins zehnte Jahr ihres Bestehens. Die METRO PROPERTIES verlängert alle Verträge für die Centerbewirtschaftung ihrer zwölf MEC-Standorte und stärkt damit die Kontinuität des Kerngeschäfts der MEC.

Die verlängerten Mandate umfassen maßgeschneiderte Services rund um das integrierte Center-Management von Fachmarktzentren und hybriden Malls inklusive kaufmännischem und technischem Management sowie Vermietung.

Weiterentwicklung der Center

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der MEC die Weiterentwicklung der Center in diesem Jahr erfolgreich voranbringen konnten und unsere gute Zusammenarbeit verlängern. 2020 war ein besonderes Jahr, die Corona-Pandemie hat uns, unsere Mieter und Geschäftspartner vor besondere Herausforderungen gestellt. Aber sie hat auch gezeigt, wie wichtig die Nahversorgung und ein guter Centermanager vor Ort sind. In all unseren Centern wurde herausragende Arbeit geleistet, um weiterhin ein sicheres Einkaufserlebnis für unsere Kunden zu schaffen“, sagt Oliver Borg, Director Region Germany, METRO PROPERTIES. ´

 

Stärkung des Kerngeschäftes

„Wir danken METRO PROPERTIES für dieses Signal einer kontinuierlichen vertrauensvollen Zusammenarbeit“, sagt CFO Sebastian Kienert. „Die Mandatsverlängerungen an den zwölf Standorten bundesweit stärken unser Kerngeschäft und ermöglichen uns, unsere auf den Kundenwünschen basierten Center-Services mit unseren interdisziplinären Teams erfolgreich fortzusetzen.“

Im Laufe der Jahre hat sich die MEC mit einer kontinuierlichen Erweiterung ihrer Kundenbasis und neuen marktorientierten Services zum nationalen Marktführer für Fachmarktzentren entwickelt. Neben dem Management von Fachmarktzentren und hybriden Malls baut sie aktuell ihr neues Produkt Property Management für kleinere Handelsimmobilien als weitere Wachstumssäule aus.