45.000 Quadratmeter im ersten Halbjahr

Mit Kaufland zieht ein starker Ankermieter in Breisgau Center Freiburg ein. Auf einer Fläche von 9600 Quadratmetern eröffnet er ein modernes SB-Warenhaus. Foto: MEC

Auch in der andauernden Coronakrise hat der Handelsimmobilienmanager MEC im zurückliegenden Halbjahr zahlreiche Neu- und Anschlussmietverträge mit einer Gesamtfläche von 45.000 Quadratmetern abgeschlossen.

Das Gros der Mietverträge betrifft den Bereich Nahversorgung. Weitere Branchen sind unter anderem Unterhaltungselektronik, Baumarkt, Nonfood-Discounter, Sportartikel und Schuhe.

Vorausschauendes Handeln

Die Gründe für den Erfolg sieht Christian Thiele, MEC Head of Leasing Management, im vorausschauenden Handeln und der engen Zusammenarbeit mit allen Beteiligten: „Durch frühzeitig entwickelte Konzepte sowie intensive Gespräche mit unseren Auftraggebern und den Handelspartnern können wir Veränderungen in unserer Branche aktiv gestalten. Wir freuen uns sehr, mit Kaufland einen starken Anker im Breisgau Center in Freiburg zu begrüßen.“

 

Chancen durch Real-Verkäufe

Durch den Verkauf von Real werden viele der SB-Warenhäuser von anderen Betreibern übernommen. Daraus ergeben sich Chancen, die Handelsstandorte für die Eigentümer zukunftsfest zu gestalten: „Hierfür bedarf es umfassender Nachvermietungs- und Nutzungskonzepte“, sagt Thiele. Denn die Real-Flächen werden nicht immer vollständig von den neuen SB-Warenhausbetreibern übernommen. Er ergänzt: „Enges Teamwork mit unseren Auftraggebern und die interdisziplinäre Zusammenarbeit sind die Schlüssel für erfolgreiche Repositionierungen.“