Lage in stark frequentiertem Gebiet

FCR Immobilien hat ein Fachmarktzentrum am Hopfenfeld in Görlitz erworben. Foto: FCR Immobilien

Die FCR Immobilien AG hat ein Fachmarktzentrum in Görlitz, sechstgrößte Stadt des Freistaates Sachsen mit rund 57.000 Einwohnern, erworben. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 1992 auf einem etwa 74.000 Quadratmeter großen Grundstück erbaute Fachmarktzentrum in einem stark frequentierten Gewerbegebiet mit großem Einzugsgebiet in Görlitz verfügt über eine vermietbare Fläche von über 28.000 Quadratmetern und bietet rund 580 Stellplätze. Ein attraktives Mieter-Portfolio zeichnet das Objekt aus.

Attraktive Mieter

Langfristige Ankermieter im Fachmarktmarktzentrum der FCR sind Möbel Roller, toom Baumarkt, Dänisches Bettenlager, Deichmann, McDonald’s sowie TÜV SÜD. Die Vermietungsquote beläuft sich auf 97 Prozent, der WAULT liegt bei sechs Jahren. Mit einer jährlichen Ist-Netto-Miete von rund 1,6 Millionen Euro erwirtschaftet das Objekt einen jährlichen FFO-Beitrag von 0,9 Millionen Euro. Durch den Zukauf des Objekts in Görlitz beläuft sich die Jahresnettomiete für das Bestandsportfolio insgesamt nun auf 21,6 Millionen Euro.

 

Perfekt fürs Portfolio

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Die Handelsimmobilie in Görlitz entspricht voll und ganz unseren Ankaufskriterien und passt somit ideal in unser Portfolio und zu uns als Bestandshalter. Ziel der FCR ist es, in diesem Jahr Immobilien für rund 160 Millionen Euro einzukaufen. Mit diesem Kauf kommen wir diesem Ziel einen Schritt näher. Durch die Pandemie wurden unsere Zukäufe letztes Jahr doch ziemlich ausgebremst, da fast keine Besichtigungen möglich waren. Das geplante EBT-Ziel haben wir übertroffen, darauf sind wir stolz.“