MEC betreibt das neue Einkaufscenter im Stadtteil Allach

Nach vier Jahren Bauzeit hat das Einkaufscenter EVER.S eröffnet. Foto: MEC

Nach vier Jahren Bauzeit hat das Hybridcenter EVER.S Eröffnung gefeiert. Das 14.300 Quadratmeter Geschossfläche umfassende Stadtteilcenter in München-Allach wurde von der MOEG GmbH entwickelt.

Die MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG ist für das Centermanagement verantwortlich und wird ab 1. Oktober auch das Property-Management übernehmen.

Jetziger Eigentümer und Bauherr des EVER.S und des gesamten Projektes am Oertelplatz ist die MOEG. Mit Wirkung zum Oktober 2019 erfolgt der Übergang an den neuen Eigentümer Swiss Life Deutschland, der das EVER.S mit Unterstützung von CORPUS SIREO Real Estate erworben hat und langfristig in einem Fonds der Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft halten wird.

Ankermieter Edeka und Rossmann

32 Mieter sind aktuell in das 11.500 Quadratmeter Nutzfläche umfassende Einkaufscenter eingezogen. Ankermieter des EVER.S sind der Lebensmittelhändler Edeka und die Drogeriekette Rossmann. Sie bilden gemeinsam mit Einzelhändlern wie Ernsting`s family, Kern Schuhe, Apollo Optik, Spielwaren Krömer sowie verschiedenen Gastronomen und Dienstleistern wie einer Reinigung, Apotheke, Friseur, Schuh- und Schlüsseldienst einen ausgewogenen Branchenmix. Im Kopfbau des EVER.S befinden sich die Räume der Münchner Volkshochschule und des Alten- und Servicezentrums sowie die Büros der BKK.

 

Modernes Stadtteilzentrum

Das EVER.S liegt am Oertelplatz im Stadtteil Allach in Münchens Nordwesten. In Allach, einem der am stärksten wachsenden Münchner Stadtteile, entsteht durch die MOEG ein modernes Stadtteilzentrum mit Quartiersplatz mit einem Brunnen und Wochenmarkt, dem Bahnhofsplatz für Busse und Taxis sowie Bike- & Ride-Anlage und P+R-Tiefgarage.

Das EVER.S ist gut an die Verkehrsinfrastruktur angebunden. Die Besucher können das neue Center mit der S-Bahn sowie den Buslinien 160,164 und 165 erreichen. Im Untergeschoss des Centers befinden sich 326 eigene Kraftfahrzeugstellplätze, die durch 128 Stellplätze in der öffentlichen P&R-Tiefgarage ergänzt werden. Die Autobahnauffahrt zur A 8 München-Stuttgart liegt zirka sieben Minuten, die Auffahrt zu dem Autobahnring A 99 etwa fünf Fahrminuten entfernt. Die S-Bahn-Haltestelle Allach der Linie S 2 Petershausen-Erding befindet sich direkt am Planungsgebiet. Die Fahrzeit zum Hauptbahnhof beträgt rund 15 Minuten.

Geschichte des EVER.S

Das Gelände wurde im Laufe der Jahre für unterschiedliche gewerbliche Zwecke, unter anderem durch die Deutsche Bundesbahn, genutzt. Anfang des aktuellen Jahrzehnts von der Deutschen Bahn entwidmet, konnte das Gebiet neu entwickelt werden. Bereits Mitte 2009 wurden erste Pläne für eine Umgestaltung des Oertelplatzes und den Bau einer Einkaufspassage vorgestellt. Der 2011 abgeschlossene Ideenwettbewerb mündete im Herbst 2014 in der Satzung des Bebauungsplanes 1655a. Es entstanden das Einkaufzentrum, neun Mehrfamilien- und 25 Reihenhäuser gehobenen Standards, eine P&R-Tiefgarage und ein Stadteilzentrum. Außerdem ist eine Kindertagesstätte geplant. Das städtebauliche Konzept wird abgerundet durch die Neugestaltung des Bahnhofs- und des Quartiersplatzes mit Marktplatzfunktion.