Mit Dänischem Bettenlager und Sonderpreis Baumarkt

FCR Immobilien hat in Bayern drei Fachmärkte erworben - hier das Objekt in Cadolzburg. Foto: FCR Immobilien

Die FCR Immobilien AG baut ihren Immobilienbestand in Bayern um ein attraktives Einzelhandelsportfolio weiter aus. Es besteht aus drei gut regional verankerten und etablierten Fachmärkten.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die vollvermietete Gesamtfläche der drei Objekte beläuft sich auf rund 3300 Quadratmeter, die Grundstücksfläche auf etwa 17.000 Quadratmeter.

Langfristige Mietverträge

Bei allen drei Objekten verfügt FCR über langfristige Mietverträge. Das Objekt in Cadolzburg ist an das Dänische Bettenlager, ein führendes Handelsunternehmen für Matratzen in Europa, vermietet. Die Objekte in Schwandorf und Strullendorf sind an den Sonderpreis Baumarkt vermietet, eine expandierende deutsche Einzelhandelskette der Fishbull GmbH.

 

Weiter auf Wachstumskurs

Die FCR ist auch 2020 auf einem sehr dynamischen Wachstumskurs, die Ankaufspipeline ist unverändert sehr gut gefüllt. Zum weiteren Ausbau des Immobilienbestands emittiert die FCR eine neue Unternehmensanleihe mit einem Zinskupon von 4,25 Prozent p.a., bei einer Laufzeit von fünf Jahren und einer vierteljährlichen Zinszahlung.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Durch unseren Fokus auf Handelsimmobilien in Deutschland investieren wir in einem Teilsegment des Immobilienmarktes, der weiter gute Renditen verspricht und intakt ist, quantitativ und qualitativ. So möchten wir in diesem Jahr rund 50 neue, hoch rentable Objekte erwerben und so unsere Mieteinnahmen noch weiter steigern.“