Aktion startet in Karlsruhe – auch Testzentren wieder aktiv

Mit Booster-Impfungen und Schnelltestzentren will dm einen Beitrag fürs Gemeinwohl leisten. Foto: dm

In Zusammenarbeit mit den Landesregierungen und auf vielfachen Wunsch der örtlichen Behörden betreibt dm zurzeit erneut Corona-Schnelltest-Zentren nahe bei dm-Märkten. Neu ist ein Pilotprojekt für Impfungen.

Zum Start der Aktion haben jüngst acht Testzentren in Containern eröffnet. Weitere Testzentren, auch integriert in dm-Märkte, sind in Planung. Die ersten Standorte finden sich in Rheinland-Pfalz und in Mecklenburg-Vorpommern. Für einen Schnelltest können Bürgerinnen und Bürger auf der dm-Homepage oder per dm-App einen Termin am jeweiligen Standort buchen. Speziell geschulte Mitarbeiter führen den für die Bürger kostenlosen Test durch, das Ergebnis kommt nach 15 Minuten per E-Mail.

Mehr Lebensqualität

„Die vierte Welle erschwert das Zusammenleben und füllt die Intensivstationen. Wir von dm wollen mit der Wiederaufnahme der Testzentren erneut einen Beitrag leisten, um die pandemiebedingten Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger zu verringern. Mit mehr als 500 dm-Corona-Schnelltestzentren konnten wir während der dritten Welle bereits zu mehr Lebensqualität für alle beigetragen“, so Christoph Werner, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung.

 

„In der aktuellen Lage erscheint es uns sinnvoll und notwendig, unser Angebot um eine weitere Säule – das Impfen – zu ergänzen“, erklärt Werner die dm-Ambition. „Als größter Drogeriewarenhändler Europas versorgen wir Menschen mit vielen Produkten für Gesundheit und individuelles Wohlbefinden. Deswegen halten wir es für sinnvoll, sowohl ein Test- als auch ein Impfangebot anzubieten. Denn damit werden wir besser durch die Pandemie kommen, und möglichst viele Menschen erhalten einen Zugang zum Einzelhandel und zur Gastronomie.“

Zunächst ein Probelauf

In Kooperation mit den Ärzten und Experten von SW Healthservices wird dm am 18. Dezember in Karlsruhe im dm-dialogicum einen Probelauf für Booster-Impfungen für Bürgerinnen und Bürger anbieten. Interessierte ab 30 Jahren können unter dm.de/impfaktion einen Termin für eine Booster-Impfung buchen. Geimpft wird der Impfstoff Moderna.

„Mit der Wiedereröffnung der Schnelltestzentren und der Impfaktion in Karlsruhe wollen wir Erfahrung sammeln, wie die Angebote von den Menschen in der jetzigen Phase angenommen werden. Für die Eröffnung neuer Schnelltestzentren und die Schaffung weiterer Angebote für Booster-Impfungen benötigen wir Planungssicherheit, geringe bürokratische Aufwendungen und einheitliche Vorgaben der Behörden. Wenn diese gegeben sind, können wir das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger in kürzester Zeit ausweiten“, erläutert Christian Harms, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Mitarbeiter und das Projekt.