Zweiter Standort in der Domstadt und elfter in Deutschland

Mit Sicht auf den Dom hat The ASH Restaurant & Bar an der MesseCity Köln eröffnet. Foto: The ASH

Die Restaurantkette The ASH Restaurant & Bar hat die zweite Niederlassung in Köln und die insgesamt elfte in Deutschland eröffnet. Der gewählte Standort fiel auf den rund 1200 Quadratmeter großen Gastronomiepavillon der MesseCity und ist Mittelpunkt des neuen Messebalkons.

„Ich bin überglücklich, dass wir unser insgesamt elftes The-ASH-Restaurant an diesem besonderen Ort in Köln eröffnen dürfen. Die direkte Nähe zu der Messe Köln macht diesen Standort natürlich enorm spannend für uns“, freute sich Kent Hahne, Founder und CEO der Muttergesellschaft Apeiron, über das Opening.

 

Verglasung und Terrassen

Das großzügig verglaste Restaurant erstreckt sich auf zwei Ebenen mit insgesamt 198 Sitzplätzen im Innenraum. Darüber hinaus stehen den Gästen zwei große Terrassen zur Verfügung, von denen aus sie die Sonne und die Aussicht auf den Kölner Dom genießen können. „Die Architektur dieses Restaurants verschlägt mir immer wieder den Atem“, so Hahne. Auch in diesem The ASH sind eine offene Küche und eine opulente Bar Kernelemente des Restaurants.

Eröffnung zur Anuga

Der Erfolgsgastronom und sein Team haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das The ASH Restaurant & Bar noch pünktlich zur derzeit laufenden Anuga eröffnen zu können. „Ich habe selten so geschwitzt“ lächelt Hahne. „Wir haben wirklich bis zur letzten Sekunde gehofft und alles getan, um zur wichtigsten Messe unserer Branche die Pforten öffnen zu können. So stellen wir uns natürlich schon direkt zu Beginn auf eine harte Probe. Denn unter den ersten Gästen werden viele Gastronomie-Profis sein“ weiß Hahne aus langer Erfahrung.