Gründer und Festival-Chef Thomas Jensen gibt Einblicke über Zusammen­hänge zwischen seinem Heavy-Metal-Event und dem stationären Shopping

Über 75.000 Menschen kommen jährlich nach Wacken in Schleswig-Holstein, um dort ein Heavy-Metal-Spektakel zu erleben, was es in dieser Art nirgends sonst auf der Welt gibt. Berühmt ist das Festival, das von Thomas Jensen ins Leben gerufen wurde, auch durch die TV-Bilder mit großen Schlamm-Mengen, die dem nicht seltenen Regen geschuldet sind, aber für die Besucher inzwischen Kult sind. HIH-Chefredakteur Thorsten Müller sprach mit dem Festival-Macher in Berlin.