Exklusive Partnerschaft von Areas und Rocket Restaurants besiegelt

Niall Fortune, Rocket Restaurants Limited, André Laroche, CEO Elior Deutschland, und Melissa Donegan, Team-Member Rockets (von links). Foto: Lottmann PR

Areas, Tochter der Elior Deutschland GmbH mit Sitz in Köln, hat einen Lizenzvertrag mit dem irischen Gastro-Unternehmen Rocket Restaurants Limited geschlossen und wird das Konzept Rockets exklusiv nach Deutschland bringen. Ziele sind der Markteintritt und die Expansion des irischen Burger-Experten im nationalen Markt.

Das erfolgreiche Better-Burger-Konzept, das auf Fast Casual basiert, begeistert in Irland seit Jahren seine Gäste. André Laroche, CEO Elior Deutschland, über die Kooperation: „Wir freuen uns, dass Rockets Restaurants uns als Partner in Deutschland gewählt haben. Rockets als urbanes Premium-Burger-Konzept ist perfekt geeignet für Lagen an Verkehrsknotenpunkten und in Shopping Centern. Wir sind überzeugt, dass in einem eng umkämpften Markt das Erlebnis so sehr begeistert, dass der Gast jederzeit wiederkommen wird.“

Format in Irland sehr erfolgreich

Auch Niall Fortune, Geschäftsführer Rocket Restaurants Limited, ist von der Partnerschaft überzeugt. „Wir suchen schon seit längerem nach einem zuverlässigen Partner, mit dem wir unser in Irland sehr erfolgreiches Konzept Rockets in Deutschland einführen können“, sagt er. „Wir sind überzeugt, dass wir mit Areas genau diesen Partner gefunden haben, mit dem wir uns hierzulande langfristig und nachhaltig etablieren können. Daher haben wir uns für eine exklusive Kooperation mit Areas entschieden.“

 

Der Lizenzgeber Rocket Restaurants Limited hat Areas Exklusivität für die Rockets-Standorte, die an Verkehrslagen und in Einkaufszentren geplant sind, garantiert. Beide Seiten prüfen derzeit geeignete Flächen, sodass in den kommenden Monaten mit der konkreten Planung der Standorte begonnen wird.

Fokus auf Verkehrsgastronomie

Areas ist seit 2009 in Deutschland aktiv und wird seit Januar 2017 von André Laroche geleitet. In Deutschland betreibt das Unternehmen aktuell 33 Autobahnstandorte, davon 22 AXXE-Raststätten und sechs Autobahnhotels, daneben die Freizeitgastronomie der Center Parcs Bispinger Heide, Hochsauerland und Bostalsee. Zudem ist die Elior Gruppe an 86 Flughäfen weltweit und 78 Bahnhöfen in ganz Europa mit einem umfangreichen Portfolio aus 150 Brands, darunter Eigenmarken, aber auch attraktiven internationalen Brands, kundenspezifischen Konzepten und Travel-Retail-Brands, vertreten. Dazu zählt auch die neu eröffnete Kamps-Filiale am Flughafen Berlin-Schönefeld.

Rocket Restaurants Irland

Die Rocket Restaurants Limited zählt seit vielen Jahren zu den führenden Gastro-Unternehmen in Irland. Gegründet 1989 in Dublin, ist Rockets im heimischen Markt mit dem Burger-Konzept Rockets vertreten. Das Angebot reicht von Quick- bis Fullservice, wobei in allen Burgern ausschließlich 100  Prozent irisches, frisch gewolftes Rindfleisch zum Einsatz kommt. Aktuell betreibt das Unternehmen 22 Restaurants in Eigenregie und unterhält 27 Franchisebetriebe, neben Irland auch in UK und Spanien. Zwei weitere Stores befinden sich bereits in der Pipeline.