Der Outdoor-Spezialist hat 1.150 Quadratmeter in den „Girardet Hoefen“ gemietet. Eröffnung ist für März 2017 geplant.

Das Gebäude an der Gerhofstraße 19 der „Girardet Hoefe“ in Hamburg. Foto: GATOR Beteiligungsverwaltungsgesellschaft mbH

Der Outdoor-Spezialist Globetrotter hat einen Standort für sein neues City-Konzept gefunden. Diesen wird das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg voraussichtlich im März kommenden Jahres auf rund 1.150 Quadratmeter Einzelhandelsfläche über zwei Etagen in den „Girardet Hoefen“ in der Hamburger Gerhofstraße 19 eröffnen.

Bei den „Girardet Hoefen“ handelt es sich um ein Ensemble von fünf Büro- und Geschäftshäusern in der Hamburger Neustadt zwischen Gänsemarkt und Poststraße.

 

Im Besitz eines Family Office

Das Ensemble, das einem Hamburger Family Office gehört, beherbergte seit den 1880er/90er Jahren das Hamburger Verlagsgebäude von Wilhelm Girardet. In den vergangenen Jahren wurde es revitalisiert und unter anderem durch den Neubau Gerhofstraße 19 ergänzt.

 

Das Büro- und Geschäftshaus schließt unmittelbar an die Nachbarbebauung an, verfügt über sechs Geschosse und eine Schaufensterfront über die gesamte Gebäudebreite und Höhe der ersten zwei Geschosse. Den Mietvertrag vermittelte Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP).