Format der Enchilada Gruppe mit Hamburger Foodservicepreis ausgezeichnet

Laudator Dr. David Bosshart, Hermann Weiffenbach und David Baumgartner (von links) mit Urkunde und Medaille. Foto: food-service/Thomas Fedra

Das Fresh-Casual-Konzept der Enchilada Gruppe, dean&david, hat den Hamburger Foodservice-Preis erhalten. Die Jury würdigte das Format als eines der erfolgreichsten systemgastronomischen Start-ups der jüngsten Dekade.

Der Foodservice-Preis gilt als  führende Auszeichnung der Profi-Gastronomie. Im Rahmen der Internorga verlieh die hochkarätig besetzte Fachjury die begehrte Auszeichnung an dean&david-Gründer David Baumgartner und Hermann Weiffenbach, unternehmerischer Partner seit der ersten Stunde und Gründer der Enchilada Gruppe.

Zutaten vorwiegend aus der Region

Seit 2007 spricht dean&david mit dem Slogan „fresh to eat“ urbane, ernährungsbewusste und nachhaltige denkende Zielgruppen an und gehört zu den Pionieren in diesem Segment. Im Zentrum des Konzepts stehen Salate, Sandwiches und Wraps, Curries und Suppen, auf der Getränkeseite Säfte und Smoothies, alles frisch von Hand mit Rohstoffen zubereitet, die überwiegend von regionalen Lieferanten stammen.

Aktuell zählt dean&david in Deutschland 62 Stores, plus 13 weitere in Österreich, der Schweiz, Luxemburg und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Als Partner standen seit Gründung Hermann Weiffenbach und die Enchilada Gruppe an der Seite von dean&david und unterstützen die schnelle Expansion und die Weiterentwicklung des Konzepts mit Support-Leistungen.

Baumgartner: „Auf dem richtigen Weg“

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freut sich David Baumgartner, Gründer der dean&david Franchise GmbH. „Sie zeigt, dass wir in den vergangenen zehn Jahren mit unserer Mission Erfolg hatten: kompromisslose Frische, die möglichst perfekte Kombination von Genuss und Qualität mit gesunder, leichter Ernährung. Wir sind angetreten, Fast Food neu zu definieren: unkompliziert, modern und urban – die Auszeichnung zeigt uns, dass wir auf dem absolut richtigen Weg sind.“

Weiffenbach: „Hartes Stück Arbeit“

Hermann Weiffenbach kommentierte: „Wir freuen uns ungemein für dean&david - wir finden, es hat kaum jemand so verdient wie David Baumgartner und sein Team. Dean&david wirkt als Marke lässig, jung und cool. Doch dahinter steckt, wie so oft, ein hartes Stück Arbeit. Das Team von dean&david arbeitet Tag und Nacht an der Umsetzung seiner Mission, und wir sind stolz, ein Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein.“

Die Jury würdigte dean&david als „Innovator in der deutschen Gastronomie-Szene“. Für Enchilada ist es die zweite Auszeichnung nach 2010: Damals hatte die gesamte Gruppe den Preis erhalten.

Erstellt von smue