Centermanagement und demnächst auch Vermietung in Paderborn

Mit der Paderborner Libori Galerie hat IPH Centermanagement ein neues Objekt im Beritt. Foto: Girlan Immobilien

Die IPH Centermanagement setzt ihren nachhaltigen Expansionskurs fort und kann mit der Libori Galerie in Paderborn bereits das dritte Neumandat 2021 verkünden. Seit 1. Juli verantwortet der unabhängige Shopping-Center-Dienstleister das Centermanagement, ab 1. Januar 2022 zudem auch das Vermietungsmanagement für die Immobilie.

Die Libori Galerie in Paderborn umfasst insgesamt rund 20.000 Quadratmeter Mietfläche, verteilt über die Nutzungsarten Einzelhandel, Gastronomie, Freizeit, Dienstleistungen, Büro und Wohnen. Hinzu kommen rund 500 Pkw-Stellplätze in einem angeschlossenen Parkhaus.

 

Decathlon neuer Ankermieter

Die Immobilie in der Paderborner Innenstadt konnte kürzlich Decathlon als neuen Ankermieter gewinnen. Auf dieser Basis soll eine weitergehende, nachhaltige Positionierung erfolgen, um die Vermietungsquote und den Mieterbesatz strategisch zu optimieren. Eine besondere Rolle wird dabei Nahversorgungsangeboten zukommen.

Center mit viel Potenzial

„Die Libori Galerie ist ein sehr reizvolles Center mit viel Potenzial, das wir nun gemeinsam mit allen Stakeholdern konsequent heben wollen. Der Mietvertrag mit Decathlon ist dabei eine sehr gute Ausgangslage für unsere ganzheitliche Centermanagement- und Vermietungs-Strategie. Wir wollen dem Verbraucher klaren Mehrwert und Service-Orientierung bieten und dadurch Umsätze und Frequenzen steigern“, erläutert Marcus Eggers, Geschäftsführer IPH Centermanagement.

Bereits im Januar dieses Jahres hatte IPH Centermanagement das Mandat für die Stachus Passagen in München übernommen. Im März dieses Jahres folgte ein weiteres Neumandat für ein Shopping Center im Rheinland.