Revitalisierungsmaßnahmen sind geplant

CMde ist jetzt fürs Centermanagement des PEP Grimma verantwortlich. Foto: CMde

CMde verantwortet ab sofort für die Deutsche Konsum REIT AG das Centermanagement für den PRIMA EINKAUFS-PARK (PEP) in der Großen Kreisstadt Grimma im Landkreis Leipzig.

Das am Ortsrand der Stadt Grimma rund 35 Kilometer südlich von Leipzig gelegene Einkaufszentrum verfügt über eine Gesamtfläche von etwa 15.650 Quadratmetern und rund 33 Mieteinheiten. Das Gebäude hat zwei Erdgeschossebenen, und beide Geschosse sind direkt an die zirka 550 kostenlosen Stellplätze angebunden.

Beliebter Anlaufpunkt

Die Kernkompetenzen des PEP Grimma liegen in einer guten Grundversorgung wie Lebensmittel, Drogerie, Apotheke und weitere Dienstleister sowie einem breiten Modeangebot. Eine Vielzahl an namhaften Filiallisten haben das in der Stadt etablierte Einkaufszentrum zu einem beliebten Anlaufpunkt gemacht. Mieter sind unter anderem Kaufland, AWG, NKD, Garber Mode, Schneider Moden, Quick-Schuh, Rossmann, Zoo & Co., Euronics und Pfennigpfeiffer.

 

Kaufland will sich vergrößern

Mit verschiedenen Revitalisierungsmaßnahmen, die mit einer Vergrößerung des Ankermieters Kaufland einhergehen, soll das 1994 eröffnete Einkaufszentrum fit für die Zukunft gemacht werden.

„Wir freuen uns, dass die CMde mit ihrem profunden Wissen und langjährigen Erfahrungen in dieser Phase tatkräftig unterstützen kann“ sagt Centermanagerin Sibylle Wunderlich.