LED-Video-Wall von SawatzkiMühlenbruch für Deka

Mit einer neuen LED-Video-Wall glänzt derzeit der Hürth Park. Foto: SawatzkiMühlenbruch

Der Hürth Park startet mit einer neuen LED-Video-Wall pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in die Zukunft der eindrücklichen Werbebotschaften. Ab jetzt laufen Werbeclips und Centerinformationen auf einem acht mal fünf Meter großen HD-LED-Screen im Atrium.

Das visuelle Large-Scale-Display ist das Super-Tool, wenn es darum geht, die Aufmerksamkeit der Besucher zu gewinnen, gezielt Informationen zu teilen und Emotionen zu wecken. Bewegte Mega-Bilder mit persönlicher Ansprache, Service-Tipps und relevante Angebote erreichen die Besucher*innen des Hürth Parks jetzt in Echtzeit. Zudem profitieren die rund 150 Shops, die am Digital-Signage-System partizipieren können, vom direkten Draht zur Kundschaft. Für die Zeit nach Corona können sich die Hürther auf Live-Übertragungen und Public Viewings freuen.

Umfangreiche Vorarbeiten

Ein Jahr Vorbereitungszeit und umfangreiche Vorarbeiten im Center hat der Eigentümer Deka Immobilien (Immobilienfonds WestInvest InterSelect) in das Projekt der medialen Zukunft investiert, bis am 1. November ein Autokran mit 70 Metern Ausleger die vormontierte Video-Wand in zwei Teilen über die Gebäude hinweg in das Atrium gehoben hat.

 

Die aufwändige Prüfung der Statik, die daraus resultierende Verstärkung der Stahlstreben im Vordach, etliche Elektro- und Dachdeckerarbeiten und Aktualisierungen der Brandschutzmaßnahmen haben sich gelohnt. Für den Eigentümer Deka Immobilien wurde seine Vision der LED-Wand realisiert, „im Rahmen des umfangreichen Refurbishment das Center und seine großen Marken mit einem modernem Medium zu präsentieren“, so Stephan Voutta von Deka Immobilien Investment. Wichtig war für ihn, trotz allem gebotenen Abstand nah an den Besucher*innen des Centers zu bleiben und Vorfreude auf die gesellige Zeit der Public Viewings nach Corona zu schaffen. 

Gestochen scharfes Bild

LEDCON Systems und SawatzkiMühlenbruch, die gemeinsam für Planung und Ausführung zuständig waren, feierten ab 23 Uhr live die Fertigstellung der LED-Video-Wall, die auch für den externen Vermarkter Goldbach und den technischen Support SawatzkiMühlenbruch einen feierlichen Moment bedeutete. „Als dann – schon bei Dunkelheit – das erste Video startete, war ich sehr beeindruckt. Ein gestochen scharfes, helles Bild in HD-Qualität, ein riesiges Statement“, fasst Dieter Sawatzki, Geschäftsführer der Lead-Agentur, den bedeutenden Moment zusammen.