Wie heutzutage Erlebnisse in Einkaufsdestinationen erzeugt werden

Wurde in der n-tv-Dokumentation als besonders gelungenes Beispiel für Erlebnisinszenierung herausgestellt: die weihnachtliche Zauberwelt im Einkaufszentrum Dodenhof, kreiert von First Chistmas, Hamburg
Mit einem persönlichen Zauberstab eroberten Kinder die weihnachtliche Zauberwelt im Einkaufszentrum Dodenhof Posthausen und staunten über die "magischen" Effekte.

Der Fernsehsender n-tv strahlte am Dienstagabend eine 45-minütige Dokumentation über Shopping von morgen aus. Das Projekt wurde unterstützt vom German Council of Shopping Places. Eine der Kernaussagen lautete: Nur Abverkauf war gestern, wir brauchen heute interaktive, hoch emotionale Lieblingsplätze! Und als Lehrstück, wie man’s richtig macht, wurde gleich die neue Weihnachtsdekoration von Dodenhof, Norddeutschlands größtem Einkaufszentrum in Posthausen bei Bremen, vorgeführt.

 

Centerchef Sönke Nieswandt bekam in der Sendung mehrfach Gelegenheit, das Konzept zu erläutern: Einmalig in Deutschland erhalten alle Kinder beim Betreten des Centers einen Zauberstab und ihren ganz persönlichen Zauberspruch. Damit sind sie ausgerüstet und können überall auf der über 100.000 qm großen Verkaufsfläche zaubern, mal schaukeln dann Eisbären, mal spielt ein Baum aus Eiskristallen ein Weihnachtslied, mal leuchtet es in einer riesigen Skigondel - und immer sind die kleinen Zauberer begeistert, was sie ausgelöst haben! Klar, dass sie ihre Eltern nach dem ersten Besuch immer wieder bestürmen, zu Dodenhof zu fahren. Und da sie den Zauberstab mitnehmen dürfen, zeigen sie ihn auch allen ihren Freunden und machen Werbung für das Zauber-Weihnachtswunderland bei Dodenhof. 
„Der Erfolg ist wirklich gewaltig, alle unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Das Konzept, das wir gemeinsam mit unserem langjährigen Partner First Christmas entwickelt haben, hat sowohl unseren Foot Fall als auch unseren Umsatz gesteigert!“, so Nieswandt. In diesem Jahr wird das Konzept weiter ausgebaut. Nieswandt möchte noch nicht alles verraten, aber der vielleicht schönste Weihnachtsbaum Deutschlands, so sagt er, wird dazu gehören.

Die Deutsche Euroshop, der etwa 30 von der ECE gemanagte Einkaufcenter gehören, hat die Dokumentation, die den Titel "Schöne neue Einkaufswelt - Shopping von morgen" trägt, übrigens auf ihre Website genommen.