„A Cosmic Christmas“ im Alsterhaus, KaDeWe und Oberpollinger

Der höchste Weihnachtsbaum in der Geschichte des KaDeWe steht im Atrium des Kaufhauses. Foto: offenblende
Weihnachtsmarkt mit der Cosmic Family. Foto: offenblende
„Die Sechste“ präsentiert Kulinarisches für zuhause. Foto: offenblende

In den großen Warenhäusern der KaDeWe Group startet die Weihnachtssaison. Unter dem Motto „A Cosmic Christmas“ wird’s im Alsterhaus in Hamburg, im Berliner KaDeWe und im Oberpollinger in München intergalaktisch und futuristisch.

Pastellfarben glänzen in den Stores an hunderten von Weihnachtsbäumen, und irisierende Sterne ziehen die Gäste wie fremde Planeten in ihren Bann. Mittendrin und überall tummeln sich die Stargäste: die Cosmic Family.

„Weihnachten ist für uns immer die schönste Zeit des Jahres, auch wenn es in diesem Jahr ganz sicher anders wird. Das bestärkt uns trotz aller Einschränkungen darin, unseren Gästen in der Vorweihnachtszeit Freude zu bereiten und ihnen inspirierende, weihnachtliche Momente zu schenken. Besonders freuen wir uns über die Cosmic Family. Wie wir alle wissen sie gerade nicht genau, in was für einer Weihnachtszeit sie gelandet sind – aber sie sind als Familie zusammen und machen das Beste daraus“, sagt André Maeder, CEO der KaDeWe Group.

 

Ganz normale „Cosmic Family“

Comicartig sieht sie aus, die fünfköpfige Cosmic Family, ansonsten ist sie wie fast jede andere Familie auch: Die Oma findet neue Ideen im Bereich Neue Küche sowie in der „Sechsten“, die Augen der Mama leuchten nicht nur bei den Beauty-Highlights, und der Papa weist bei jeder Gelegenheit auf Abstandsregeln und Hygieneetikette hin.

Der mit siebeneinhalb Metern höchste Weihnachtsbaum in der über 110-jährigen Geschichte begrüßt strahlend die Berliner*innen und Gäste des KaDeWe im Atrium. Nach zweitägigem Aufbau schmücken ihn 1500 Weihnachtsbaumkugeln aus Glas und 3600 LED-Lichter. Zum größten Weihnachtsbaum gibt‘s zudem das größte Geschenk beim KaDeWe-Weihnachtsgewinnspiel zu gewinnen: den neuen Audi A3 Sportback TFSI e.

Inspirierende Weihnachtsmärkte

Viele Weihnachtsmärkte können in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden – anders die im Alsterhaus, KaDeWe und Oberpollinger. Auf den vielfältigen Weihnachtsmärkten tauchen Traditionalisten und Trendsetter gleichermaßen in die Weihnachtsatmosphäre ein. Im KaDeWe gibt es in der vierten Etage auf etwa 1000 Quadratmetern Opulentes und Lustiges, Knalliges und Klassisches zu entdecken – ein weißes Wunder und fertig zum Mitnehmen ist der mit Eisbären geschmückte Weihnachtsbaum aus der Arctic-Meermaids-Themenwelt. Instagrammer freuen sich über Emoji-Weihnachtskugeln und Glitter-Icons. Über 4000 Weihnachtselemente in allen Farben und Varianten schenken Inspiration und Freude für die Dekoration zu Hause. Ab dem 4. Dezember finden in allen drei Stores kleine Weihnachtshighlights statt, und auch der Weihnachtsmann wird Corona-konform seine Runden durch die Stores machen.

„Die Sechste“ zum Genießen

Ganz frisch ist die neue Edition des KaDeWe Food Magazins, das die weltberühmte Food Hall in allen ihren Facetten feiert. Ergänzt wird das Magazin durch die jährliche Festtagskollektion, die das Team vom KaDeWe-Lieferservice direkt nach Hause liefert. „Die Sechste“ selbst präsentiert sich in kulinarischer Festtagstimmung, mit einer großen Auswahl an Adventskalendern, köstlichen Geschenkideen und der Premiere der Christmas Signature Pastry aus der KaDeWe-Festtagskollektion.  Wer erstmals die Geheimnisse der KaDeWe-Köche selbst entdecken möchte, hat mit der Gourmet-Box zum Selbstkochen zu Hause die Chance. Zur Auswahl stehen drei ausgewählte Gourmet-Menüs, bestehend aus jeweils drei Gängen.

Im Zeichen von „A Cosmic Christmas“ steht auch die Geschichte, die die diesjährigen Weihnachtsschaufenster in einer exklusiven Kooperation mit der Fashion Brand BOSS und dem New Yorker Künstler Justin Teodoro erzählen.