Sonae Sierra hat 100 Geschäfte auf 32.000 Quadratmetern realisiert

Ab sofort ist der CityLife Shopping District in Mailand neuer Shopping-Hotspot in Italien. Foto: Sonae Sierra

Soeben hat mit dem Mailänder CityLife Shopping District das größte und innovativste Einkaufsviertel Italiens eröffnet. Sonae Sierra bietet in malerischer Umgebung ein unverwechselbares Einkaufsangebot sowie zahlreiche Attraktionen rund um Freizeit und Wellness.

Im Herzen von Mailand ist  ein neues Quartier entstanden, das in seiner Nutzungsvielfalt in der ganzen Stadt einzigartig ist. Das Einkaufsviertel von CityLife bietet den 700.000 Bewohnern des Einzugsgebietes 100 neue Einheiten zum Einkaufen, für Dienstleistungen, Gastronomie sowie Angebote für Unterhaltung und Freizeit. Jedes einzelne Konzept hat Sonae Sierra sorgfältig ausgewählt: Die Elemente erfüllen optimal die Positionierung des Projektes im Premiumsegment und den Anspruch an seine Innovationskraft.

Neue Marken und beliebte Labels

Kunden entdecken im CityLife Shopping District zahlreiche neue Marken auf dem italienischen Markt, begegnen aber auch bekannten und beliebten Labels. Zum Bereich Technik und Haushalt gehören der erste europäische Flagship-Store von Huawei, ein R-store Apple Premium Reseller und die Shops von HABITAT und Democracy Design. Der Bereich Gesundheit und Wellness bietet den weltweit ersten Nashi Argan Salon für Haut- und Haarpflege, die erste Schönheitsklinik von Juneco sowie das Geschäft von dm, das etwa auf Naturkosmetik, Bio-Lebensmittel und Haushaltswaren spezialisiert ist.

 

Zahlreiche namhafte Marken zeichnen das Angebot für Mode- und Accessoires aus. Dazu gehören Adele Altman, Adidas, Beatrice B, Chantelle Lingerie, Ck, Dixie, Foot Locker, Guess, Imperial, Incontri, Jacadi, Levi’s, Marella, MAX&Co, Midinette, Napapijri, Omai, Pandora, Paolo Tonali, Piquadro, Sophie 4 Kids, Superdry, Tommy Hilfiger und Timberland.

Food Hall ist direkt angeschlossen

Das gastronomische Angebot in der neuen Einkaufswelt ist mit dem Restaurant Fresh Mex Calavera, dem Steakhaus Roadhouse Meatery und der amerikanischen Bar East River - Brooklyn Brewery in Italien bislang einzigartig und neu. Die Food-Hall besticht durch überraschende Architekturdetails, die auf die Inspirationen der renommierten Architektin Zaha Hadid zurückgehen. Architektonisch ist die Food-Hall direkt an den CityLife Park angeschlossen.

CityLife Anteo bildet das Zentrum des Unterhaltungsangebots im Einkaufsviertel. In der Mall platziert, bietet es mit sieben Leinwänden und 1200 Sitzplätzen Kinogenuss von höchster Qualität.

Innovativster Handelsplatz Italiens

Armando Borghi, CityLife CEO: „Wir sind stolz, die Eröffnung des CityLife Shopping Districts bekanntzugeben. Er ist der innovativste Handelsplatz in Italien mit einem Gesamtangebot, das Mode, Unterhaltung und Gastronomie vereint. Er fügt sich perfekt in die Wohn- und Bürolandschaft mit den großen Türmen ein, die von drei außergewöhnlichen und namhaften Architekten entworfen wurden. CityLife zeigt exemplarisch, wie Mailand sich neu aufstellen und neue Lebensformen in der Stadt bieten kann.“

Komplex setzt Branchen-Maßstäbe

José Maria Robles, General Manager of Property Management at Sierra Italy: „Der CityLife Distrikt verfügt nicht nur über eine erstklassige Lage, sondern ist dank einer breiten und sorgfältigen Auswahl der besten Marken imstande, jeden Wunsch der Besucher zu erfüllen. Mit den neuen Betreibern werden aktuelle Trends vorweggenommen und in der Branche Maßstäbe gesetzt. Dank des langfristigen Einsatzes wird sich CityLife zu einer festen Größe im Markt entwickeln. Aufgrund des Mietermixes und der einzigartigen Fülle an Unterhaltungsangeboten werden die Kunden bei jedem Besuch aufs Neue überrascht.“

Projekt renommierter Architekturbüros

Die Gestaltung des Projekts beruht auf drei verschiedenen architektonischen Komponenten: die dreigeschossige Einkaufsgalerie von Zaha Hadid Architects, die Piazza Tre Torri von One Works und die vom Architekten Mauro Galantino entworfene Open-Air-Einkaufsstraße für Fußgänger. Diese bildet von dem Wohngebiet und weiteren Regionen der Stadt aus einen natürlichen und symbolischen Eingang zum Einkaufsviertel.

Ein weiteres prägendes Landschaftselement ist der CityLife Park, der zweitgrößte Park Mailands, der sich über das gesamte Projektgebiet erstreckt und rund 170.000 Quadratmeter umfasst. Die Grünfläche ist für den Verkehr gesperrt.

Das gesamte Projekt wird von der neuen Metro-Linie Purple bedient, die bei den Tre Torri an der gleichnamigen Piazza hält. Außerdem stehen weitere öffentliche Verkehrsmittel sowie 1500 Parkplätze zur Verfügung.