Shopping-Mall ist berühmt für einzigartige Architektur mit goldener Kuppel

Fantastische Architektur und ein lebhafter Mieter-Mix: Im Oktober zieht H&M Weekday in den historischen Antwerpener Stadsfeestzaal ein. Foto: Multi Corporation

Der Stadsfeestzaal in Antwerpen – zu Deutsch Stadtfestsaal – ist eine prachtvolle, architektonisch einzigartige Shopping-Mall. Dort zieht demnächst die Modekette H&M mit ihrem neuen Label Weekday ein.

Den Mietvertrag über den 850 Quadratmeter großen Store hat das schwedische Fashion-Unternehmen mit Multi Corporation geschlossen, einem in Europa und der Türkei aktiven Eigentümer, Manager und Entwickler hochwertiger Shopping Center.  Beim Deal wurde Multi von der Group Hugo Ceusters SCSM in Vertretung für den Stadsfeestzaal unterstützt.

Store-Eröffnung im Oktober

Weekday, eine moderne, trendige Fashion- und Denim-Marke, wird voraussichtlich im Oktober den Laden im Stadsfeestzaal im Antwerpener Stadtzentrum eröffnen. Es ist bereits der zweite Shop des Labels in der belgischen Hafenstadt – eine perfekte Ergänzung des Mode-Mixes im Stadsfeestzaal. Weekday präsentiert sich dort auf zwei Etagen. H&M ist im Center bereits seit 2007 mit dem Label COS vertreten.

 

In den vergangenen Jahren sind eine Reihe namhafter Ketten im Stadsfeestzaal eingezogen, wie Flying Tiger, Action, Kruidvat, Hans Anders und diverse Kioske. Dies auf besonderen Wunsch von Kunden der populären Antwerpener Shopping-Meile Meir.

Sechs Millionen Besucher pro Jahr

Der Stadsfeestzaal befindet sich in der  historischen „Antwerpen Festival Hall“ und ist berühmt für seine goldene Kuppel. Nach sorgfältiger und liebevoller Restaurierung  des denkmalgeschützten Gebäudes eröffnete das Center 2007. In idealer Lage an der Haupteinkaufsstraße, der Meir, begrüßt der Stadsfeestzaal jährlich mehr als sechs Millionen Besucher.

„Ausgezeichnete“ Shopping-Mall

In den vergangenen beiden Jahren hat das Objekt eine Metamorphose durchgemacht. Der zentrale Space hat sich in einen lebendigen Platz  verwandelt, und  auch das Erdgeschoss wurde umgestaltet. Der Einzelhandels-Mix umfasst Fashion-Stores, Geschäfte für den täglichen Bedarf und Freizeitanbieter ebenso wie Food- und Beverage-Aktivitäten, alle in der einzigartigen Kulisse aus moderner und historischer Architektur untergebracht. Der Stadsfeestzaal hat eine Reihe an Awards gewonnen: Schönstes Shopping Center und Award für Excellence in 2008, den BLRW Award der Belgian Luxemburg Shopping Center Association und ULI (Urban Land Institute) sowie zuletzt in 2016 den ICSC Special Distinction Award.

Über Multi Corporation

Als finanziell gut aufgestellte, wachstumsorientierte, europaweite Retail-Plattform konzentriert sich Multi auf die Schaffung, Verwaltung und Verbesserung nachhaltiger Mieteinnahmen. Multi-Projekte fungieren als Katalysator für das Wirtschaftswachstum und die soziale Entwicklung der jeweiligen Städte und Regionen. Seit Gründung im Jahr 1982 hat Multi eine aktive Rolle bei der Entwicklung von mehr als 190 Projekten gespielt und besitzt derzeit gut 130 Einkaufszentren. Das Unternehmen ist in 14 Ländern tätig, darunter in den Niederlanden, wo der Firmensitz liegt, in Belgien, Tschechien, Deutschland, Irland, Italien, Lettland, Polen, Portugal, Slowakei, Spanien, Ukraine, Großbritannien und der Türkei.