Spatenstich in Leonberg: Natürliche Materialien für Einkaufskomfort

Beim Spatenstich (v.l.): Sebastian Schels (RATISBONA), Dr. Ulrich Vonderheid (Erster Bürgermeister Leonberg, Klaus Brenner (Baubürgermeister), Johann Delling (RATISBONA) und Volker Ponratz (REWE). Foto: RATISBONA Handelsimmobilien

Der Regensburger Investor und Projektentwickler RATISBONA Handelsimmobilien baut in der baden-württembergischen Stadt Leonberg nahe Stuttgart einen neuen, nachhaltigen REWE-Markt.

Die Immobilie entsteht auf einem rund 6150 Quadratmeter großen Grundstück an der Römerstraße 25. Dort war REWE in Leonberg bereits zuvor angesiedelt. Der alte, in die Jahre gekommene Markt wurde im April abgerissen. Das neue Gebäude wird nun nach dem Green-Building-Konzept für nachhaltige Supermärkte gebaut, das die REWE Group entwickelt hat. Die Mietfläche beträgt insgesamt rund 2250 Quadratmeter und umfasst damit etwa 350 Quadratmeter mehr als zuvor. Auf der neuen Fläche bietet REWE seinen Kunden künftig ein breiteres Warensortiment an. Zum Markt gehört auch eine Bäckerei. Den Besuchern stehen zudem 75 Parkplätze kostenfrei zur Verfügung.

Attraktivitätssteigerung der Stadt

Beim Spatenstich für den neuen REWE war neben Sebastian Schels, geschäftsführender Gesellschafter, und Johann Delling, Prokurist und Leiter Projektentwicklung & Technik, beide von RATISBONA Handelsimmobilien, auch der erste Bürgermeister der Stadt Leonberg, Dr. Ulrich Vonderheid, vor Ort. „Wir freuen uns sehr über die Investition in unserer Stadt. Eine moderne, nachhaltige Nahversorgung stärkt auch die Attraktivität von Leonberg als Wohn- und Wirtschaftsstandort“, so Vonderheid. Katrin Christoph, Planungsleiterin Süd bei RATISBONA Handelsimmobilien, lobt vor allem die gute Zusammenarbeit mit der Stadt. „Die Abbruch- und die Baugenehmigung lagen uns sehr schnell vor. Die Stadt Leonberg hat uns bei der bisherigen Umsetzung des gesamten Projektes sehr unterstützt.“

 

Fortschrittliches Baukonzept

Die Baugenehmigung wurde im Mai erteilt. In den kommenden Monaten wird nun der Baukörper errichtet. Die Nachhaltigkeit spielt dabei eine große Rolle: Durch das fortschrittliche Baukonzept lassen sich im Vergleich zu einem Standardbau beim späteren Betrieb rund 40 Prozent Energie einsparen. „Wir bauen modernste Heizungs-, Lüftungs- und Beleuchtungstechnik ein. Zudem ist der Markt sehr gut gedämmt“, erläutert Katrin Christoph. Natürliche Materialien wie Holz und viel Glas sollen zudem für hohen Einkaufskomfort sorgen.

Fertigstellung noch in diesem Jahr

Mit der Fertigstellung des Objekts rechnet RATISBONA Handelsimmobilien im vierten Quartal 2018. Der REWE ist zentral gelegen und sehr gut erreichbar – nicht nur mit dem Auto, sondern auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. In fußläufiger Entfernung befinden sich der Busbahnhof und der Bahnhof Leonberg. Dort halten mehrere Bus- und S-Bahnlinien.