Optisch gelungene Gestaltung findet viel Zuspruch

CMde hat das Umfeld der RÜEGENGALERIE vervollkommnet. Foto: CMde

Nachdem in den Jahren 2019 und 2020 die komplette Außenfassade der RÜGENGALERIE in Sassnitz auf Rügen einen neuen Anstrich mit maritimen Gestaltungselementen erhielt, hat der Geschäftsbereich Architektur / Projektmanagement der CMde das Gestaltungskonzept jetzt vollendet.

Erfolgt sind weitere Maßnahmen zur optischen Aufwertung der Fußgängerzone. Planung und Bauleitung lagen in den Händen der CMde.

Die gastronomisch genutzten Außenflächen im Zentrum der RÜGENGALERIE wurden mit einem Holzbelag versehen, der an Schiffsplanken erinnert. Hochwertige Sonnenschirme in zeitgemäßem Design und attraktive Pflanzgefäße zur Abgrenzung der übrigen Bereiche erhöhen die Aufenthaltsqualität der Gäste deutlich.

 

Maritime Gestaltung

Die Betonung des Platzes im Zentrum des Einkaufszentrums wurde mit einer gepflasterten Bodenintarsie in Form einer Windrose hervorgehoben und damit dem Gesamtensemble einer maritimen Gestaltung angepasst. Formschöne – und aufgrund der unmittelbaren Lage an der Ostsee – möwensichere neue Papierkörbe sowie an mehreren Stellen geschaffene Fahrradabstellmöglichkeiten runden das Bild ab,

Wie die CMde-Objektverwaltung berichtet, finden die Maßnahmen viel Zuspruch bei den Kunden aus Sassnitz und der Region sowie bei zahlreichen Touristen, Und nicht zuletzt bewerten auch die Mieter der RÜGENGALERIE  die neue Gestaltung sehr positiv.