Unter anderem ziehen Five Guys und JD Sports ein

Ein neues Quartier für Bonn ist Urban Soul. Visualisierung: die developer

Die Vermietungsphase fürs neue Quartier „Urban Soul“ in der Bonner City ist in vollem Gange.  Ins Mixed-use-Objekt an der Poststraße ziehen unter anderem zwei für die Stadt neue Konzepte ein.

An der Ecke direkt gegenüber vom Hauptbahnhof wird eine der weltweit aktuell angesagtesten Burgerketten eine Filiale eröffnen: Five Guys, das 1986 gegründete amerikanische Familienunternehmen, das vollkommen ohne Gefrierschränke, Mikrowellen oder Dosenöffner auskommt, wird in dem rund 400 Quadratmeter großen Lokal frisch zubereitete Fries und Burger servieren. Die Burgerkette ist bereits seit 2013 in europäischen Großstädten wie London und Paris zu finden und treibt momentan die Expansion in Europa und Deutschland voran.

Daneben, direkt gegenüber vom Eingang zum Primark, bietet das Lifestyle-House zukünftig alles für Sport-, Fitness- und Freizeit-Fans: JD Sports, der britische Anbieter für Sneaker und Streetwear, eröffnet  dort auf zwei Etagen einen Flagship-Store und damit den ersten Laden in Bonn. Hinter der zwölf Meter langen Fassadenfront werden vor allem Sneaker und Sportschuhe, aber auch Sporttextilien angeboten. JD Sports wurde 1981 in Großbritannien gegründet und führt derzeit 2400 Stores weltweit, über 50 davon in Deutschland.

 

Neue Anbieter im Lifestyle-Sektor

„Wir freuen uns vor allem darüber, dass wir die Bonner City mit ganz neuen Anbietern zum Thema Lifestyle stärken können. Die Synergien der Nutzungen untereinander aus Shopping, Fitness, gastronomischer Versorgung und Übernachtung liegen auf der Hand und werden nachhaltig zur Stärkung des Quartiers beitragen“, so Urban-Soul-Geschäftsführer Bastian Julius.

Im Untergeschoss, in der Verteilerebene zu U-Bahn und Hauptbahnhof gegenüber vom neuen Lidl-Markt, eröffnet Starbucks ein Coffee House mit Sitzbereichen und bietet auch Kaffee zum Mitnehmen. In Ergänzung zu den beiden Starbucks in der Fußgängerzone wird der Standort vor allem für die Bahnkunden aufgrund des To-Go-Bereichs einen großen Mehrwert bieten.

Fast 80 Prozent der Flächen vermietet

Ein Jahr bevor die ersten Eröffnungen gefeiert werden, sind damit bereits fast 80 Prozent der Flächen vermietet. Für die letzten Handels- und Gastronomieflächen an der Piazza als Nachbar von motel one werden derzeit intensive Gespräche geführt. JLL hat die Anmietungen vermittelt. Andreas Siebert und Aniko Korsos von JLL: „Wir begleiten die Entwicklung von Beginn an exklusiv, sodass die Konzeption der Handels-, Gastronomie- und Fitnessflächen passgenau aus einer Hand stammt. Die bisherigen Anmietungen im Lifestyle-Haus haben belegt, dass die besondere Objekt- und Lagequalität an der Poststraße eine große Nachfrage nach Einzelhandels- und Gastronomieflächen erzeugt. Gemeinsam mit dem Maximiliancenter bildet Urban Soul das Eingangsportal in die Bonner Innenstadt und bietet so einen attraktiven ersten Anlaufpunkt für alle Passanten. Entsprechend optimistisch sind wir, auch für die letzten beiden verfügbaren Flächen zur Poststraße in absehbarer Zeit eine optimale und nachhaltige Lösung zu präsentieren.“

Bauarbeiten im Zeitplan

Nach Abschluss der aufwändigen Bestandsarbeiten sind die Bauarbeiten am Lifestyle-House nunmehr im Zeitplan. Der Rohbau ist bereits kurz vor Fertigstellung; das Richtfest ist fürs vierte Quartal 2019 geplant. Eröffnet wird das Lifestyle-House im Sommer 2020, das Hotel motelone im vierten Quartal 2020. Das gegenüberliegende City Office wird als Abrundung des Quartiers bereits im zweiten Quartal 2020 fertig. Urban Soul Bonn, bestehend aus den drei genannten Gebäuden und einer Gesamtfläche von rund 50.000 Quadratmetern, ist eine Entwicklung der die developer Projektentwicklung GmbH aus Düsseldorf. Weitere Mieter sind das Restaurant Sander und das Fitnessstudio XtraFit.