Eröffnung 2024: Vorvermietungsquote liegt bei 70 Prozent

Mit 20 neuen Mietpartnern fürs Westfield Hamburg-Überseequartier startet URW gut ins neue Jahr. Visualisierung: moka-studio

 

Zum Jahreswechsel hat Unibail-Rodamco-Westfield (URW) Deutschland 20 weitere Partner für die verschiedenen Einzelhandels-, Gastronomie- und Freizeit-Cluster der kommenden Flaggschiff-Destination in der Hamburger HafenCity gewonnen. Insbesondere die Vermietung der Food- & Beverage-Flächen schreitet voran.

Andreas Hohlmann, Managing Director Austria & Germany bei Unibail-Rodamco-Westfield, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass der Marken- und Konzeptmix im Westfield Hamburg-Überseequartier zunehmend Gestalt annimmt. Flagship-Stores begehrter und weltbekannter Marken, Entertainment- und Kulturhighlights, die es in Hamburg noch nicht gibt, mehr als 40 verschiedene Gastronomiekonzepte und ein eigenes Cluster für Wellness, Fitness und Gesundheit - eingebettet in ein lebendiges, gemischt genutztes Quartier, schaffen wir hier eine Destination, die Maßstäbe setzt und weltweit wohl einzigartig sein wird. Die hohe Vorvermietungsquote von 70 Prozent in den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Freizeit ist ein starkes Signal für die Attraktivität dieses Projektes.“

Wichtige neue Partnerschaften

Constantin Wiesmann, Director Leasing Austria & Germany bei der URW, ergänzt: „Die Partnerschaften mit den neu hinzugekommenen Marken und Konzepten sind ein weiterer wichtiger Schritt in der Vermietung. LACOSTE und Levi's sorgen für eine weitere Differenzierung der modischen Markenvielfalt. Mit SNIPES und Onygo wird der Gesamtbereich der jungen Fashion und Streetwear im Quartier das wohl beste und attraktivste Cluster seiner Art in ganz Hamburg werden. DOUGLAS und Arabian Oud geben dem Profil der Parfümerie und Beauty eine klare Kontur. Darüber hinaus nehmen wir gerade bei der Vermietung der Gastronomieflächen Fahrt auf und freuen uns besonders, dass wir bereits mit einigen lokalen Champions Partnerschaften eingegangen sind. Wir werden uns weiterhin auf Food- & Beverage-Partner konzentrieren.“

 

Differenzierung des Marken- und Konzeptmixes

URW stärkt das Premium-Mode- und Lifestyle-Segment, das bisher von Breuningers Flagship-Store sowie BOSS und GANT geprägt ist, mit LACOSTE als weiterer Marke. In der Nähe des Zara-Flagshipstores, einem der zukünftig größten Stores der Modemarke, sowie den Läden von H&M, Mango und Scotch & Soda wird Levi's als neues Modelabel mit dem modernsten fortschrittlichsten Shop-Konzept der Marke einziehen. Der Sneaker- und Streetwear-Cluster gewinnt durch SNIPES und Onygo weiter an Profil. Für dieses Trendsegment sowie das Young-Fashion-Sortiment hat URW bereits Partnerschaften mit JD Sports, Foot Locker, Bershka, Pull & Bear, Stradivarius und Oysho angekündigt. Die Vermietung dieses Teils des Projekts befindet sich bereits auf der Zielgerade. Auch der Bereich Parfümerie, Beauty und Kosmetik wird gestärkt. DOUGLAS, führender Anbieter von Premium Beauty in Europa, eröffnet eine Premium-Filiale. Darüber hinaus wird die internationale Marke Arabian Oud, der weltweit größte Anbieter orientalischer Düfte, einen Mietvertrag unterzeichnet. URW hatte bereits im vergangenen Jahr die Partnerschaft mit Rituals für dieses Segment angekündigt.

Gastro-Leasing nimmt Fahrt auf

Das Westfield Hamburg-Überseequartier wird mit mehr als 40 Gastronomiekonzepten einen individuellen Mix aus verschiedenen kulinarischen Richtungen bilden. So sind internationale und lokale Restaurants, Bars, Cafés, Bäckereien und weitere gastronomische Highlights geplant, die sich auf drei zentrale Cluster verteilen. Es wird ein lebendiges Stadtquartier-Cluster mit nationalen und internationalen Konzepten über den ganzen Tag. Ein Cluster für authentisches lokales Street Food mit den neuesten Food- & Beverage-Trends in einer exklusiv gestalteten Food Hall wird ebenfalls aufgebaut. Darüber hinaus bietet die spektakuläre Uferpromenade exquisite A-la-Carte-Restaurants, darunter ein Sky-Restaurant mit 360-Grad-Blick über die HafenCity, die Stadt und die Elbe. Die Cluster werden durch kleinere Delikatessen- oder Take-away-Angebote und Coffeeshops ergänzt.

Big Chefs und Lokalmatadore

Bis Ende 2022 lag ein starker Fokus auf der Vermietung des Quartiersclusters. Hier hat die URW für einen Markteintritt in Hamburg Big Chefs, eine Restaurantmarke mit levantinischer, ägäischer und internationaler Küche, mit rund 500 Quadratmetern größte Fläche des Clusters, ins Boot geholt. Das Restaurant mit seinem ganztägigen Café-Brasserie-Konzept ist auf Expansionskurs in Deutschland und Europa. Im Westfield Hamburg-Überseequartier wird Big Chefs nun auch seine norddeutschen Gäste in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre begrüßen. Drei Hamburger Lokalmatadore sind bereits Teil des vielfältigen Gastro-Mixes: Das indische Trend-Restaurant goa wird seine größte Filiale eröffnen. Das Bowl-Konzept UF Poké Bar, ebenfalls aus Hamburg, wird eine seiner Foodbars im Quartier etablieren. Mit dem Quan 36 öffnet ein weiterer Lokalmatador seine Türen. Das Quan 36 ist bekannt für vietnamesische Tapas und Fusionsküche. Das Konzept wird ergänzt durch Espresso House, die beliebte schwedische Coffeeshop-Kette, sowie das weltbekannte Kaffeehausunternehmen Starbucks. Der Nachbarschaftscluster ist bis auf zwei Einheiten voll vermietet.

Im Bereich der Cafés sowie kleinerer Delikatessen- und Take-away-Angebote sind das Hamburger Eiscafé Luicella's Ice Cream, direkt an der Waterfront gelegen, sowie Acai Verao und Lu Soufflé neue Partner der URW. Lu Soufflé hat erstmals japanische Soufflés nach Hamburg gebracht und eröffnet jetzt erst seine zweite Filiale. In diesem Jahr wird der Fokus bei der Vermietung der Food- & Beverage-Flächen insbesondere auf dem Cluster für authentisches Street Food in der exklusiven Food Hall und das Restaurant-Cluster an der spektakulären Uferpromenade liegen.