Abrissarbeiten durch LIST BiB Biefefeld – Fertigstellung in 2019

In neuem Glanz soll der EmsPark im ostfriesischen Leer erstrahlen. Foto: LIST Gruppe

In der ostfriesischen Stadt Leer revitalisiert die LIST Gruppe den EmsPark. Soeben hat die zuständige LIST BiB Bielefeld im Auftrag von German Retail Box Fund mit dem Abriss eines Teilstücks des Gebäudes begonnen.

Nach der Schließung des EmsParks im März vorigen Jahres bekommt die alte Kaufhalle jetzt einen neuen Lebenszyklus. Nach Fertigstellung Mitte 2019 soll der neue EmsPark ein attraktives Einkaufserlebnis auf rund 19.000 Quadratmetern bieten.

Media Markt zieht in Neubau ein

Abgerissen und neu errichtet wird das zweigeschossige Gebäude von 100 Metern Länge und 30 Metern Tiefe direkt neben dem Eingang des Baumarktes toom. Die Fachmärkte toom Baumarkt und Dänisches Bettenlager sowie die Tankstelle und Waschstraße neben pitstop bleiben während der Bauarbeiten in Betrieb. Ein Mieter des angrenzenden Neubaus wird Media Markt sein. „Nach dem Abriss des Teilstücks können wir im Sommer mit dem Media-Markt-Neubau beginnen“, erklärt Projektleiter Christoph Rath von LIST BiB Bielefeld. „Dafür verwenden wir Stahlbetonfertigteile, sodass die neuen Gebäudeumrisse schon in wenigen Wochen zu erkennen sein werden.“

 

Kaufland ist zukünftiger Mieter

Parallel zu diesen Arbeiten sanieren Christoph Rath und sein Team das Bestandsgebäude. Beim Umbau einer großen Einheit, direkt gegenüber vom Neubau, wird dabei schon das Nutzungskonzept vom zukünftigen Mieter Kaufland berücksichtigt.

Im neuen Park entstehen insgesamt rund 20 Mieteinheiten, von denen einige nach der Fertigstellung von außen begehbar sein werden. Eine Herausforderung bei der Realisierung der Einheiten ist die Entwicklung des Konzeptes für die technische Gebäudeausrüstung. Dafür ist die LIST Ingenieure, eine weitere Gesellschaft der LIST Gruppe, verantwortlich.