Insgesamt sollen rund 100 Millionen Euro für eine Nutzfläche von 45.000 qm investiert werden

Blick auf den zukünftigen Vorplatz im Bahnhofsquartier Leverkusen-Opladen. Visualisierung: MOMENTUM

Die MOMENTUM Real Estate hat den Zuschlag für die Entwicklung und den Bau des Bahnhofsquartiers auf dem 70 Hektar grossen Gelände in Leverkusen-Opladen erhalten. Insgesamt sollen rund 100 Mio. Euro für eine Nutzfläche von 45.000 Quadratmetern investiert werden. Das Konzept sieht einen Nutzungsmix aus Einzelhandel, Wohnen, Gastronomie und Hotel vor. Für die Architektur ist das Aachener Architekturbüro kadawittfeld verantwortlich.

 

Die Entscheidung  für das Konzept erfolgte einstimmig durch einen 28-köpfigen Beirat von Stadtverwaltung, Vertretern der Parteien und dem Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen, Herrn Uwe Richrath, sowie externe Experten. Der Entscheidung gingen ein mehrstufiges Investorenwettbewerbsverfahren mit prominenter Besetzung sowie eine breite Bürgerbeteiligung voraus. Voraussichtlicher Baubeginn ist 2020.

Das Quartier befindet sich zwischen Bahnhof und Fußgängerzone auf dem Grundstück des heutigen Busbahnhofs und eines freigeräumten Geländes bis zu den Bahngleisen. Auf 6.400 Quadratmetern Einzelhandelsfläche entsteht kleinteiliger Handel mit einem Optiker, Zeitschriftengeschäft, einer Apotheke, Bäckerei sowie einem Lebensmittel-Vollsortimenter mit Biomarkt. Dieser soll durch einen Drogeriemarkt ergänzt werden. Textil- und Schuhhändler sowie Elektronik runden das Angebot ab. „Mit dem Quartierskonzept soll erreicht werden, dass der neu entstehende Stadtteil auf dem ehemaligen Bahnareal in die bestehende Struktur Opladens integriert wird und mehr Kaufkraft an Leverkusen-Opladen gebunden wird“, erklärt Bernhard Schoofs, Geschäftsführer bei MOMENTUM Real Estate. 

Prägend für das neue Quartier ist ein acht Stockwerke hohes Torhaus, das ein Vier-Sterne-Hotel mit Tagungsbereich und Appartements beherbergt. Im Norden entsteht ein fünfgeschossiges Gebäude, das die Bereiche Gesundheit und Pflege abdecken wird. Darüber hinaus entstehen 8.000 Quadratmeter Bürofläche sowie 64 barrierefreie Wohnungen. Das Gelände auf Ebene des Supermarktes wird über mehr als 400 Parkplätze verfügen sowie Stellplätze für Fahrräder und Platz für E-Mobilität bieten.

 

Über MOMENTUM Real Estate

Momentum Real Estate betreut für institutionelle Kunden und für Family Offices Einzelhandelsimmobilien im Asset- und Propertymanagement über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie. Revitalisierungen von High Street Objekten als auch Einkaufszentren mit einem Volumen von mehr als 200 Millionen werden in den kommenden Jahren umgesetzt.