Procom Invest und Maßmann & Co. Handelsimmobilien vereinbaren Kooperation zur Umsetzung des Projekts. Drogerie Müller unterschreibt langfristigen Mietvertrag für rund 2.450 qm Mietfläche in der 1A-Lage – Schlüsselgrundstück wurde jetzt erworben.

So soll das Mindener Geschäftshaus am Scharn im Frühjahr 2019 aussehen. Visualisierung: Riethmüller/RADC

Der Hamburger Projektentwickler Procom Invest steigt als Investor beim Geschäftshaus am Scharn in Minden ein.  Die Hamburger Projektentwickler setzen das Vorhaben in Partnerschaft mit Maßmann & Co. Handelsimmobilien um, die bereits die Projektgrundstücke akquiriert und die politischen Beschlüsse herbeigeführt haben. Procom wird diese Grundstücke nun erwerben und die Baumaßnahme durchführen. Das dafür nötige private Schlüsselgrundstück in der Mindener Fußgängerzone wurde unlängst erworben. Die beiden anderen Projektgrundstücke sind städtisch. Es liegen Verkaufsbeschlüsse vor, so dass die entsprechenden Kaufverträge ebenfalls kurzfristig unterschrieben werden können.

 

Bereits unterzeichnet ist der Mietvertrag mit dem Ankermieter: Drogerie Müller mietet ca. 2.450 qm Mietfläche in dem Geschäftshaus an. Daneben wird es noch drei weitere Handelsmieter mit kleinen bis mittelgroßen Flächen (70 bis knapp 400 qm) geben. Mit rund 1.000 qm Bürofläche, die durch die Stadt Minden selbst angemietet werden, verfügt das Geschäftshaus dann insgesamt über ca. 4.100 qm Mietfläche. Procom und Maßmann & Co. treiben nun mit Hochdruck die Baurechtsschaffung voran. Baustart soll Ende 2017 sein, die Eröffnung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Das Investitionsvolumen liegt bei über 17 Millionen Euro.

Peter Maßmann, geschäftsführender Gesellschafter Maßmann & Co.: „Nach der langen Vorgeschichte einer möglichen Handelsentwicklung an dem Standort geht es nun zügig voran. Gemeinsam mit Procom Invest werden wir das Projekt - wenn alles klappt- sogar noch eher fertigstellen, als bisher geplant.“

Dennis Barth, Geschäftsführer der Procom Invest: „Mit dem neuen Geschäftshaus am Scharn wird die A-Lage von Minden eine deutliche Aufwertung erfahren. Mit der Unterschrift des Ankermieters und der Sicherung der Grundstücke haben wir nun die entscheidenden Bausteine zusammen, um zügig mit der Baumaßnahme zu starten.“

 

Über Procom:

Das Hamburger Unternehmen ist seit über 40 Jahren erfolgreich als Entwickler, Investor und Vermieter auf dem deutschen Immobilienmarkt aktiv. Zu ihren Kernkompetenzen zählt die Planung, Entwicklung und Realisierung von modernen Shoppingimmobilien. Mit Einkaufs- und Fachmarktzentren, Kauf- und Warenhäusern, Fach- und SB-Märkten, Bau- und Heimwerkermärkten sowie Stadt- und Nahversorgungseinrichtungen hat sich die Procom im gesamten Bundesgebiet einen hervorragenden Ruf als starker Partner des Einzelhandels und der Gemeinden erworben.

Darüber hinaus gehört die Entwicklung von Büro-, Wohn- und Geschäftshäusern, Verwaltungsgebäuden, öffentlichen Bauten, Hotels sowie Medien- und Kulturzentren zum Leistungsspektrum der Procom. Das Unternehmen ist seit der Gründung inhabergeführt und ist selbst Halter und Verwalter eines umfangreichen Immobilienportfolios. Das bis heute abgewickelte Planungs- und Investitionsvolumen liegt bei über 3,2 Milliarden Euro.