Bauarbeiten im ECE-Center schreiten zügig voran

Für den Herbst plant die ECE die Eröffnung des Cano in Singen. Visualisierung: ECE

Im Herbst 2020 soll das neue ECE-Shopping-Center Cano in Singen wie geplant eröffnen. Die Bauarbeiten schreiten sehr gut voran – trotz der aktuellen Situation und unter Berücksichtigung aller erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu Hygiene und Abstandsgeboten.

So konnte durch die Schließung der Decke des ersten Obergeschosses vor Kurzem der Rohbau fertiggestellt werden, wie das Unternehmen jetzt bekannt gab. Außerdem sind der Ausbau der Erd- und Obergeschosse sowie der Fassaden in vollem Gange.

 

Viele neue Shop-Konzepte

Die moderne Shopping-Galerie bietet auf 16.000 Quadratmetern Verkaufsfläche und drei Ebenen einen attraktiven Branchenmix aus bekannten internationalen Labels und Einzelhändlern aus der Region. Die meisten der insgesamt 85 Shop-Konzepte im Center sind komplett neu in Singen und kommen erstmalig in die Innenstadt. Zuletzt rundeten das Kleinkaufhaus Müller sowie der in der Region ansässige Spielwarenanbieter Ravensburger das Vermietungskonzept ab.

„Für zwei, drei kurzentschlossene regionale Interessenten haben wir aber noch Platz. Und auch ein Reisebüro und ein wertiges Schuhfachgeschäft stehen noch auf unserer Wunschliste“, so Nils Hoffmann, Senior Leasing Manager für das Cano.