Die TLG IMMOBILIEN AG hat über 1.800 Quadratmeter in einem Geschäftshaus an Einkaufsmeile Prager Straße 4 in Dresden vermietet.

Das Geschäftshaus an der Prager Straße 4 in Dresden. Foto: TLG

Die TLG IMMOBILIEN AG vermietet 1.800 Quadratmeter Einzelhandelsfläche an der Prager Straße 4 in Dresden. Damit ist das Geschäftshaus wieder voll vermietet. Das direkt in Dresdens Haupteinkaufsstraße gelegene Objekt konnte nach Auszug zweier Vormieter durch den neuen Mieterbesatz gezielt aufgewertet werden.

Voraussichtlich im September 2017 werden auf zwei Etagen der Gastronomiebetrieb BURGERLICH sowie das eigentlich auf den Onlinehandel fokussierte Taschenkaufhaus eröffnen. Im Erdgeschoss zieht zudem eine Filiale des Optikers ROBIN look ein. Im Gebäude befindet sich darüber hinaus eine Filiale der Targobank. Vermittelnd war die Maklergesellschaft COMFORT Berlin-Leipzig GmbH tätig.

 

Umbaumaßnahmen vor der Eröffnung

„Wir sind uns sicher, mit der neuen Mischung aus Gastronomie und Handel den Standort nochmals deutlich aufzuwerten“, sagt Felix Freiherr von Bethmann, Niederlassungsleiter der TLG IMMOBILIEN AG in Dresden. Bevor die neuen Geschäfte eröffnen können, müssen noch Umbaumaßnahmen erfolgen, die nun nach Vorliegen der Baugenehmigung in Kürze beginnen werden. Das Objekt wird künftig eine jährliche Nettokaltmiete von rund 700.000 Euro erzielen erzielen, der WALT liegt unter Berücksichtigung der neuen Verträge bei rund 8,1 Jahren.

BURGERLICH wird neuer Hauptmieter für 1.115 Quadratmeter Mietfläche und hat einen Mietvertrag über zehn Jahre abgeschlossen. „BURGERLICH hat seine Wurzeln in Hamburg und verfolgt ein modernes Premium-Burger-Konzept mit durchgehend stringenter Homemade-Philosophie. Darüber hinaus laden wir auch ab September 2017 in unser Kuchenatelier ein“, sagt Sven Freystatzky, einer der Inhaber von BURGERLICH. Untermieter von BURGERLICH wird auf rund 80 Quadratmeter Mietfläche im Erdgeschoss der Optiker ROBIN look.

 

Taschenkaufhaus: Flagshipstore in Dresden

Mit dem Taschenkaufhaus wird eine zuvor weniger frequentierte Dienstleistungsfläche künftig als Einzelhandelsfläche wiederbelebt. Der Mietvertrag über rund 700 Quadratmeter hat ebenso eine Laufzeit von zehn Jahren. „Nach unserem Stammhaus in Leipzig eröffnen wir nun unseren zweiten Flagshipstore in Dresden. In Bestlage bieten wir unseren Kunden ein umfangreiches Sortiment an Taschen, Rucksäcken und Reisegepäck und ergänzen somit optimal unser Onlinehandelskonzept“, sagt Constanze Beier, Prokuristin der Taschenkaufhaus GmbH.

Erstellt von dah